Willkommen

Jelka ist ein Habitat-Hausprojekt in Linz. Wir setzen uns für selbstverwaltetes und leistbares Wohnen ein. Mit unserem Veranstaltungsraum möchten wir außerdem politisches Tun und gemeinschaftliche Aktionsformen unterstützen.

Über uns

„Die Häuser denen, die darin wohnen.“

Als Hausgruppe Jelka werden wir das Haus, in dem wir leben, dem spekulativen Wohnungsmarkt entziehen. Das freigekaufte Haus wird anschließend kollektiv verwaltet. Als Teil des habiTaT, dem Mietshäuser-Syndikat in Österreich, handeln wir nach den Prinzipien des solidarischen Wirtschaftens und der kollektiven Verwaltung von Wohnraum. Profit durch Privatbesitz an Wohnraum wird ausgeschlossen. Wir setzen uns ein für selbstverwaltetes und leistbares Wohnen.

Zusätzlich schaffen wir in unserem Haus Platz für politische, künstlerische und soziale Projekte. Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Nutzung unserer Räume solidarisch verwaltet ist – finanziell sowie auch organisatorisch.

Wir sind eine Gruppe von derzeit 8 Menschen, die solidarisch miteinander leben. Wir organisieren uns basisdemokratisch und koordinieren unsere Arbeit in Plena und Arbeitsgruppen. Als Projekt teilen wir unsere Ressourcen und Möglichkeiten mit externen Personen und Gruppen. Wir orientieren uns an den Prinzipien der Diversität und Gleichstellung. Wir positionieren uns gegen Kapitalismus, Faschismus, Rassismus und klar zu Feminismus und Nachhaltigkeit.

Unser Haus

Insgesamt hat das Haus eine Wohnfläche von ca. 480 m2 und einen kleinen Garten. Aktuell bewohnen wir 3 Stockwerke in 3 Wohngemeinschaften. Im Erdgeschoß befindet sich der Gewerberaum eines weiteren Mieters. Außerdem gibt es noch ca. 30 m² Innenfläche für vielseitige Nutzungsmöglichkeiten und einen geräumigen Keller mit (noch) Renovierungsbedarf.

Mit unserem Vereinsraum möchten wir politisches Tun und gemeinschaftliche Aktionsformen unterstützen.

Wenn du selbst Lust bekommen hast, uns in unserem Tun zu unterstützen oder vielleicht sogar Teil unserer Gruppe zu werden, haben wir hier mehr Infos für dich. Wir freuen uns über weitere Mitstreiter*innen im Kampf gegen die Immobilienspekulation!

Vereinsraum

Unser Vereinsraum ermöglicht uns für gemeinsame Treffen und Workshops zusammen zu kommen. Außerdem bieten wir ihn anderen Gruppen zur Mitbenutzung an.

Nutzung

Wenn du einen Raum für deine Ideen oder Projekte suchst, ist das vielleicht der richtige Ort für dich!

Der Raum ist

  • 26qm groß.
  • zentral gelegen.
  • gut mit Öffis zu erreichen.
  • solidarisch und selbstverwaltet organisiert.

Wir stellen den Raum politischen und zivilgesellschaftlichen Gruppen zur Verfügung. Zu dem Raum gehört außerdem eine Küche und eine helle Loggia. Der Raum ist mit Klapptischen, Stühlen, Whiteboard, Flipchart und Beamer und Heimkino ausgestattet, was bei Bedarf auch zur Seite geräumt werden kann. Hier kann also diskutiert, gelernt, philosophiert, getanzt, gekocht, organisiert und vieles Andere umgesetzt werden. Eine regelmäßige oder einmalige Nutzung ist möglich.

Finanzierung

Starthilfe bekamen wir im ersten Jahr zur Finanzierung des Raums und seiner Ausstattung durch das EU-Förderprogramm Solidaritätskorps. Des Weiteren wird er durch Mitgliedsbeiträge von Bewohner*innen des Hauses und außerordentlichen Vereinsmitgliedern, freiwillige Spenden und Mietbeiträge finanziert.

Hast du Interesse an der Nutzung oder Mitorganisation?

Dann schreib uns: soliraum@protonmail.com

Mitmachen

Menschen, die unsere Ideen gut finden, können uns auf verschiedene Arten unterstützen oder Teil unseres Projekts werden.

Gemeinsam Wohnen

Wenn du dich für unsere Idee von Zusammenleben begeistern kannst, bereit bist, Zeit und Engagement für diese Vision aufzubringen und Wohnen für dich mehr ist als ein Platz zum Fernsehen, kann es sein, dass du bei uns den richtigen Platz findest! Schick uns eine Mail mit ein paar Infos über dich und warum du in einem Hausprojekt wohnen möchtest, wir melden uns bei dir.

Ob bei uns gerade Zimmer oder Wohnungen frei sind oder werden, erfährst du auf Facebook oder Instagram.

Engagement

Wir sind immer auf der Suche nach Unterstützer*innen, die uns dabei helfen das Modell selbstverwalteten Wohnens umzusetzen, bzw. bekannter und zugänglicher zu machen: Übersetzungsarbeiten, Unterstützung bei Veranstaltungen, bei der Organisation unseres Vereinsraums, bei der künftigen Direktkreditkampagne. Falls du mitmachen bzw. uns unterstützen willst, melde dich bei uns!

Und erzähle deinen Freund*innen, Verwandten und Verwandten von unseren Projekten!

Fördermitgliedschaften und Unterstützungsbeiträge

Wer unseren Verein bei der Verwirklichung seiner Ziele außerdem finanziell unterstützen möchte bzw. kann, kann für einen frei wählbaren jährlichen Förderbeitrag außerordentliches Vereinsmitglied werden. Auch einmalige Spenden sind möglich.

Bei Interesse tritt mit uns Konakt: hausverein-jelka@protonmail.com

Sachbeiträge

Wo Menschen mit breit gefächerten Interessen zusammenwohnen, sich Gruppen zum Arbeiten treffen und Workshops sowie Veranstaltungen stattfinden, gibt es eigentlich immer Bedarf an irgendwas. Wenn wir gerade Dinge für Projekte und Ideen brauchen, teilen wir das auf unseren Social Media Kanälen Facebook oder Instagram mit.

Hauskauf/Direktkredit

Für den Kauf unseres Hauses und die Renovierung suchen wir Menschen, die uns Direktkredite geben und damit ihr Geld sinnvoll anlegen möhten. Sobald wir damit losstarten erfährst du hier mehr. Wenn du es schon gar nicht mehr erwarten kannst dein Geld sinnvoll in einem lokalen Hausprojekt anzulegen und damit eine großartige Idee zu unterstützen, schreib uns doch eine hausverein-jelka@protonmail.com. Dann gehörst du zu den ersten Menschen die erfahren, wann es bei uns losgeht!

Wenn dir das alles zu langsam geht, findest du hier andere Hausprojekte in Österreich, die gerade Direktkredite sammeln.